Wer bin ich?

Und wie bin ich zu Hippolini® gekommen?

Hallo Liebe Eltern,

Mein Name ist Anna Lena Herold.

Ich bin 33 Jahre alt und Hauptberuflich seit über 10 Jahren als Gesundheits- und Krankenpflegerin tätig.

Im Alter von 5 Jahren fing ich mit dem reiten an. Ein paar Jahre später wurde ich mit dem Virus der sagenhaften Rasse des Islandpferdes infiziert. Das Lächeln, welches mir meine Islandstute, Pyngja, jeden Tag aufs neue auf meine Lippen zaubert, möchte ich gerne an andere weitergeben.

Seit mittlerweile 14 Jahren bin ich mit meinen Pferden bei der Familie Becker auf dem Mitteltalhof. Ich kann den Mitteltalhof wohl als meine zweite Heimat bezeichnen, denn man trifft mich dort eigentlich jeden Tag an. Das Sprichwort „mein Leben ist ein Ponyhof“, ist damit für mich sehr zutreffend.

Durch eine gute Freundin welche mit Pferden und Kindern arbeitet bin ich auf das Konzept von Hippolini® aufmerksam geworden und hatte im Laufe des Jahres dann den Entschluss getroffen, neben meiner Tätigkeit im Krankenhaus, mein Hobby ein klein wenig zum Beruf zu machen.

Im Hippolini® Miniclub, erfahren die Kinder, schon im jüngsten Alter, durch erste Kontakte, dass führen und das getragen werden, genau das, was den Partner Pferd für mich zu etwas ganz besonderen macht.

Außerdem wachsen sie zusammen mit dem Pferd über sich hinaus und werden im eigenständigen Handeln und ihrer Persönlichkeit gestärkt.

Sie lernen mit anderen Kindern und dem Lebewesen Pferd zusammen zu interagieren, und erfahren auf spielerische Weise dadurch neue Dinge.

Für die weitere reiterliche „Laufbahn“ lernen die Kinder, in der Begegnung mit dem Pferd und mit meiner Hilfe als Mini Coach, dass Sozialverhalten und die besonderen Bedürfnisse dieser kennen.

Hierdurch bekommen die Kinder eine gute Basis für den Einstieg ins Reiten bzw. für den Reitunterricht.